Unsere Ölbauern und Erzeuger Unsere Produzenten und wo sie herkommen

Alex Pethò

Alex Pethò

Nordost Spanien ― Katalonien
Olivensorte: Arbequina

Standorthöhe der Olivenbäume:
400 Meter ü. d. M.
Die weichgeschwungene Hochebene der Garrigues ist geprägt von starker Trockenheit, gleichmäßig heißen Temperaturen im Sommer und kühlen, aber nicht zu kalten Wintern.

Geschmack:
Ein sehr mildes, harmonisches und leicht fruchtiges Öl. Es leuchtet grüngolden und hat einen Hauch Nussaroma, wenig pfeffrig im Abgang.

Leonardo Conforte

Leonardo Conforte

Südost Italien ― Apulien
Olivensorte: Nostrana

Standorthöhe der Olivenbäume:
Landschaftsschutzgebiet des GARGANO
250 Meter ü. d. M.

Im Frühjahr und Herbst angenehm warm, im Sommer sehr heiß und trocken. Kalte Balkanwinde wie die „Bora“ sorgen ab und zu für empfindliche Temperaturstürze.

Geschmack:
Duftet intensiv fruchtig nach Olive, mit ausgeprägten Kräuter- und Gemüsearomen. Im Geschmack fruchtig, leicht bis mittelstark kräftig und pikant. Leuchtet grün mit gelber Reflexion.

Giorgios Atzolidakis

Nikolaos Areakis

Nordost Kreta ― Sitia
Olivensorte: Koroneiki

Standorthöhe der Olivenbäume:
400 - 800 Meter ü. d. M.
Im Sommer heiß und trocken. Viel Feuchtigkeit in den Bergen. Meeresreizklima, milde Winter.

Geschmack:
Wunderbar fruchtig mild und harmonisch. Duftet mit Nuance nach frischen Gräsern, leuchtet grasgrün mit Goldtönen, ist pfeffrig im Abgang.

Von Beginn unserer Olivenölkampagne arbeitete ELEA Oliovenöl. Wein. Gutes. und dessen Begründer Peter Emming mit seinem Freund und Geschäftspartner Giorgios Fragiadakis aus Mochlos zusammen. Inzwischen sind weitere Erzeuger wie Nikolaos hinzugekommen, die sich in unseren Qualitätsansprüchen wiederfinden, da auch Giorgos inzwischen mehr und mehr von seinem wunderbaren Öl für die Taverna seiner Familie benötigt.

Jürgen Piquardt

Jürgen Piquardt

Frankreich - La Provence Olivenöl- Jürgen Piquardt
Olivensorte: Boutellian, Aglandou

Geschmack:
Wunderbar ausgewogen, mit Aromen von frischem Gemüse und Gras. Fruchtig-herzhaft ganz ohne Bitternoten, hervorragend pur mit Brot oder zu gedünstetem Gemüse. Auch dem Salatdressing verleiht dieses herrlich «gemüsige» Öl eine einzigartige Note.

Jürgen Piquardt, der Vorreiter der Bio-Gastronomie in Hannover, hat sich Ende 2013 auf seinem Gut «La Minguinelle» in der Nähe von Aix-en-Provence ganz dem ökologischen Landbau verschrieben. Seit nunmehr 42 Jahren liebt und pflegt er hier seine ca. 260 Olivenbäume. Heraus kommt ein Olivenöl der Extraklasse. Liebevoll handgepflückt und von Blättern befreit entsteht hier das Olivenöl «La-Provence».

Gemeinsam mit seiner Frau Heike will unser Olivenbauer Jürgen ab in 2014 Seminare zur gesunden Ernährung, Kochen mit Pflanzen und Kräuterwanderungen anbieten.

Gunther und Klaus Di Giovanna

Gunther und Klaus Di Giovanna

Süditalien - Sizilien Gunther und Klaus Di Giovanna
Olivensorte: Nocellara del Belice (55 %) und Biancolilla (45%)

Geschmack:
Das native Olivenöl Extra Gerbino präsentiert sich mit schöner grüner Farbe, frischen
Duftnoten von Zitrusfrüchten, Artischocken und grünen Tomaten. Ein spritziges Olivenöl für helle Blattsalate, zartliebliches Gemüse und Joghurt mit Früchten. Idealer Begleiter zu geröstetem Brot.

Juan Miralles und seine Tochter Marga

Juan Miralles und seine Tochter Marga

Mallorca - Treurer Olivenöl- Joan Miralles
Olivensorte: Arbequina

Geschmack:
Schmeckt fruchtig-pikant und weist zarte Bitternoten auf, insgesamt ist es ein sehr ausbalanciertes Öl. Dieser besondere Saft wird durch seinen großartigen Duft mit Noten von
grünen Mandeln, Nuss und Fenchel gekennzeichnet.